Bestandsänderungen mit Passwort sperren SQL

Aus WIKI LAUER-FISCHER GmbH
Wechseln zu: Navigation, Suche

Hintergrund

Differenzen zwischen dem tatsächlichen Bestand eines Artikels in der Apotheke und dem im Warenwirtschaftssystem angegebenen kommen leider immer wieder vor. Die Gründe hierfür sind vielfältig. In der Apotheken-EDV muss es möglich sein, den Bestand bei Bedarf anzupassen, um damit die Aussagekräftigkeit des Computersystems wiederherzustellen. Es bringt jedoch auch Risiken mit sich, wenn jeder Mitarbeiter Bestände verringern oder erhöhen kann. Insofern kann es vorteilhaft sein, wenn das Ändern am Bestand durch ein Passwort geschützt wird. Zwei Möglichkeiten bieten sich hier an.

  • Zum Einen kann mit dieser Vorgehensweise das Ändern von Beständen grundsätzlich durch ein Passwort geschützt werden. Damit kann zwar jeder Mitarbeiter Bestände korrigieren, dies aber nur mit dem eigenen Bediener und nach Eingabe des Passworts.
  • Zum Anderen kann eine bestimmte Mindestberechtigungsstufe hinterlegt werden, die nur noch ausgewählten Mitarbeitern das Anpassen von Beständen gestattet.

Sie lesen in diesem Beitrag wo man eine grundsätzliche Sicherheitsstufe für Bestandsänderungen hinterlegen kann und wie man bei den Mitarbeitern die jeweiligen Berechtigungsstufen einstellen kann.


Wie kann ich Bestandsänderungen in der LAUER-Taxe mit einem Passwort versehen?

  • Öffnen Sie das Modul Konfiguration.
  • Wechseln Sie in die Einstellungen für die LAUER-Taxe.
  • Im Register Sicherheit finden Sie den Parameter Änderungen am Bestand.
  • Hinterlegen Sie hier die gewünschte Sicherheitsstufe in Form der Zahlen 0 bis 6.


 Bestandsänderungen mit Passwort versehen SQL 1 .jpg


Wie kann ich die Berechtigungsstufe eines Mitarbeiters einsehen?

Über welche Berechtigungsstufe ein Mitarbeiter verfügt, wird ebenfalls in der Konfiguration verwaltet.

  • Wechseln Sie in die Einstellungen für das Personal
  • Wählen Sie hier im Navigationsbereich auf der linken Seite den betreffenden Mitarbeiter aus.


Bestandsänderungen mit Passwort versehen SQL 3 .jpg


Im Register Allgemein ist die hinterlegte Berechtigungsstufe zu entnehmen und bei Bedarf anzupassen.


 Bestandsänderungen mit Passwort versehen SQL 2 .jpg